Tauchsportal- Die Geschichte des Tauchens

Tauchgebiete weltweit

 

Indonesien & Philippinen

Die Philippinen sind neben Ägypten ein weiteres Tauchmekka. Zwar locken auch weiterhin die billige käufliche Liebe Sextouristen aus aller Herren Länder in das Land. Wer dem Trubel diesbezüglich entgehen möchte, der kann das bisweilen lediglich unter Wasser, denn der Sextourismus hat weite Gebiete des Inselstaates erfasst.

Es gibt sie zwar noch, die unberührten Regionen, aber unter Wasser ist man vor den Auswüchsen der käuflichen Liebe zumindest sicher und erfährt wunderschöne Tauchgebiete aus nächster Nähe.
Moalboal mit Pescador Island, Apo Island sowie auch Malapascua sind bekannte Tauchgebiete. Man trifft intakte einzigartige Korallengärten an, Fischschwärme und seltene Spezies wie die Korallenschlange.

Auf Malapascua wurde lange Zeit das Dynamitfischen als Fangmethode eingesetzt. Viele Korallen wurden zerstört und der Schaden wird noch lange Zeit bleiben.

Schlau wie der Fuchs: Drescherhaie sind die Attraktion von Malapascua

Die Hauptattraktionen der kleinen Insel stört das bisweilen nur bedingt: Häufig lassen sich die Fuchs- oder Drescherhaie sehen zur Freude der Taucher.
Mehr Informationen zum Tauchen auf Apo Island oder zum Tauchen auf den Philippinen.

Über Indonesien erschließt sich der Zugang zum Indopazifischen Meer. Die Gewässer rund um Indonesien zählen zu den besten Tauchrevieren der Welt. Insbesondere die abwechslungsreiche Artenvielfalt zieht Taucher in ihren Bann. Fantastische Korallenwälder mit bunten Hart- und Weichkorallen bieten zahllosen endemischen Arten Schutz und Heimat.Makro-Lebewesen wie Pygmäenseepferdchen, Gespenster- und Orang-Utan-Krabben sind hier die Akteure, die Taucherherzen höher schlagen lassen. Dazu gesellen sich zahlreiche Rifffischarten und bunte Meeresschnecken. Rund um Bali und Wakatobi und Lombok finden sich schöne Tauchreviere.

Der Bunaken Nationalpark wird sowohl von Großfischen als auch von "Kleinvieh" frequentiert.

Es gibt sie wirklich: Echte Drachen - auf Komodo

Weiter östlich befindet sich die Insel der Drachen - Komodo. Über Wasser sind die Komodovarane eine echte Attraktion, unter Wasser der Unterwassernationalpark, der alles bietet, was ein aufregender Tauchgang bereithalten sollte: Bunte Korallen, Großfische und Fischschwärme sind die Hauptattraktionen der Tauchspots bei Komodo.


Geschichte des Tauchens

Wir geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten taucherischen Ereignisse und Erfindungen, die für das
Tauchen von großer Bedeutung waren - von der Antike
bis in die Gegenwart.

mehr

Tauchgebiete

Inselparadies, Flusstauchen bis hin zum Schifffriedhof unter Wasser finden sich über den gesamten Globus interessante Tauchgebiete verteilt...

mehr

Tauchdisziplinen

Vom Apnoe- bis hin zum Kampftaucher.
Kaum eine andere Disziplin ist ähnlich facettenreich wie das Tauchen. Wir durchleuchten die unterschiedlichen Bereiche.

mehr